Konfiguration

Konfiguration

Die Konfiguration von PVG.view wird von dem zentralen Konfigurations-Dialog aus erledigt. Es besteht die Möglichkeit, die aktuelle Konfiguration zu sichern. Eine gespeicherte Konfiguration kann jederzeit wieder geladen werden. Verwenden Sie dazu die Punkte Einstellungen laden und Einstellungen speichern im Menü Datei. Die zuletzt geladenen Konfigurationen stehen in der Liste unter (Datei ? Zuletzt geladene Einstellungen) zur Verfügung.

Den Konfigurations-Dialog finden Sie unter: Bearbeiten ? Einstellungen.

Allgemein

Die Datei Erweiterungen geben an, welche Erweiterungen der Datei öffnen Dialog den aufgelisteten Dateiformaten zuordnet.

Die Option Vorschau anzeigen aktiviert das Vorschau -Fenster im Drucken Dialog. Der Schalter "Nur ein Dokument öffnen" verhindert, daß mehrere Dokumente gleichzeitig geöffnet werden können. Ist diese Option aktiviert, werden alle zur Zeit geöffneten Dokumente geschlossen, wenn ein Neues geöffnet wird.

PostScript

Diese Kategorie betrifft die Verarbeitung von PostScript® Dateien.

Im Kasten Std. Dateien haben Sie die Möglichkeit, die Standard Ein- und Ausgabe umzulenken.

Der PostScript Interpreter kann auf eine bestimmte Sprach Version limitiert werden. Wählen Sie dazu das gewünschte Level in der Auswahlliste.

PDF

Diese Kategorie betrifft die Verarbeitung von PDF Dateien.

Der PDF Interpreter kann auf eine bestimmte Sprach Version limitiert werden. Wählen Sie dazu die gewünschte Version in der Auswahlliste.

PCL

Diese Kategorie betrifft die Verarbeitung von PCL Dateien.

Mit den Angaben im Kasten Drehen beeinflussen Sie, ob die Ausrichtung der PCL Dokumente korrigiert werden soll. Wenn einige Dokumente nicht wie erwartet ausgerichtet werden, können Sie dies mit dem Schalter beachte Papiergröße versuchen.

Anzeige

Die Optionen dieser Kategorie beeinflussen die Bildschirmausgabe von PVG.view.

Die Standard Vergrößerung gibt die Vergrößerungsstufe an, die beim Öffnen eines Dokumentes gesetzt wird.

Bei PDF- und Tiff-Dokumenten besteht die Möglichkeit der Mehrseitenanzeige. Mit dieser Checkbox wird festgelegt, wie der Anfangszustand ist.

Im Kasten Kantenglättung können Sie festlegen, wie fein die Glättung berechnet werden soll. Der eingestellte Wert Alphabits sollte eine Zweierpotenz sein. Je größer der Wert, desto detaillierter die Ausgabe. Ein kleinerer Wert beschleunigt den Rendervorgang. Bei 1 findet keine Glättung statt. Mit der Option Strichstärke anpassen kann die Darstellung waagrechter und senkrechter Linien verbessert werden.

PVG.view verwendet zum Anzeigen die Kachel-Technik von PVG.lib. Dabei wird das Dokument in Kacheln gleicher Größe aufgeteilt. Die Kachelgröße wird in Pixeln angegeben. Zuerst berechnet PVG.view alle sichtbaren Kacheln. Danach beginnt PVG.view die noch unsichtbaren Teile zu berechnen. Mit Kacheln um Sichtfeld geben Sie die Größe des Bereichs an, der vorberechnet werden soll. Die Zahl bestimmt die Anzahl der Kachelreihen um den sichtbaren Bereich.

Der Unterbrechungszähler gibt an, nach wieviel Zeichenobjekten der Inhalt einer Kachel auf dem Bildschirm zwischenausgegeben wird.

Format

In dieser Kategorie beeinflussen Sie verschiedene Parameter der Ausgabe.

Sie haben die Möglichkeit die Mediengröße des Dokumentes zu überschreiben oder eine Ausgangsgröße festzulegen.

Die Standard Medien Farbe können Sie mit Hilfe des Knopfes neben der Farbvorschau wählen.

Im Kasten Linienbreite können Sie eine Mindest- und Maximallinienstärke setzen. Eine Dicke von 0 bedeutet, dass eine Haarlinie statt einer bestimmten Stärke ausgegeben wird. Diese Einstellungen betreffen nur Vektor-Linien.

Im Kasten Interpreter wird bei mehrseitigen Dokumenten die Anzahl der Seiten angegeben, die zur schnelleren Verwendung im Speichern belassen werden und wieviel Seiten im Voraus Interpretiert werden.Dieses ist für die Mehrseitenanzeige von Wichtigkeit.

Schriftarten

Die Optionen dieser Kategorie beeinflussen die verwendeten Schriftarten von PVG.view.

Sie können lokal verfügbare Schriftarten in PVG.view verwenden. Dazu fügen Sie die Verzeichnisse mit, in denen die Schriftarten liegen, zu der Liste Schriftarten Verzeichnisse hinzu.

Falls in einem Dokument eine Schriftart verwendet wird, die PVG.view nicht finden kann, wird die eingestellte Standard Schriftart verwendet.

Farbe

Die Optionen dieser Kategorie beeinflussen die Farb-Darstellung und das Aussehen von PVG.view.

Im Kasten Profile können Sie den Farbräumen (RGB, CMYK, GRAY) Farbprofile zuweisen.

Das Aussehen der Oberfläche können Sie unter GUI Aussehen verändern. In der Auswahlbox "Schema" können Sie verschiedene Schemata wählen - neu ist das dot.net Schema.

Extras

Im Kasten Raster Maße können Sie ein Raster über der Bildschirmausgabe aktivieren. Sie können die Raster Auswahlliste benutzen um die Größe des Rasters zu bestimmen, oder es zu deaktivieren. Wenn Sie die Rastergröße selbst definieren möchten, wählen Sie Eigene in der Auswahlliste und geben die gewünschte Größe in mm an.

Zur Ausrichtung der angezeigten Seite können sie eine Anordnung in der Auswahlliste wählen und die Größe der Seitenränder angeben.

Im Kasten Werkzeuge wird die Größe des Übersichtsfensters, die Größe des Vergrößerungsfensters und die Vergrößerung angegeben.

Die Angezeigte Einheit bestimmt die Einheit, mit der Mediengröße und Mausposition angegeben werden.

Für eine automatomatische Präsentation kann man auf dieser Seite die Dauer der Anzeige festlegen.